Geocaching-Tour inklusive Camping Urlaub

Verfasst am 23. März 2021 von Arne Muthmann


Geocaching-Tour inklusive Camping Urlaub – Geheimpunkt.de












Die nächste Corona Infektionswelle rollt direkt auf uns zu. Die erträumten Urlaubsziele rücken wieder etwas weiter weg von uns. Aber zum Glück gibt es immer Wege, das Leben trotzdem etwas schöner zu gestalten. Eine Reisealternative stellen wir in diesem Blogbeitrag vor und wie könnte es anders sein: Sie hat mit Geocaching und sehr viel frischer Luft zu tun.

Geocamping: Was ist das genau und wie geht das?

Wie das Wort Geocamping bereits erahnen lässt, verbirgt sich dahinter die Kombination aus Geocaching und Camping. Auf diese Weise können Geocacher*innen gleich zwei Lieblingsaktivitäten mit einer Klappe schlagen. Und dabei müssen noch nicht einmal weite Reisen gebucht werden.

Die aktuellen Empfehlungen weisen auf Ausflüge und Reiseziele im eigenen Bundesland hin, um die Infektionszahlen nicht noch unkontrollierter anzufeuern. In Deutschland lässt sich bekannterweise ziemlich gut geocachen. Wer eine ausgiebige Outdoor-Schnitzeljagd mit einer Übernachtung auf dem Campingplatz planen möchte, sollte jedoch unbedingt die tagesaktuellen Meldungen in Sachen „Corona“ beachten.

Die Situation in den einzelnen Regionen und Ländern kann sich nämlich kurzfristig ändern. Tagesaktuelle Informationen zum Thema „Camping in Deutschland“ bieten beispielsweise diese Websites:

Momentan sieht es zwar aufgrund der steigenden Zahlen wieder schlecht aus, aber wir sind optimistisch und träumen uns bereits jetzt an unsere Wunsch-Reiseziele. Unser Tipp: Direkt mal das Traumziel in eine Suchmaschine eingeben, schauen wie viele Geocaches sich dort verstecken und dann nach einem naheliegenden Campingplatz Ausschau halten.

 

Camping Geocaching

Urlaub machen, wo andere Schätze verstecken

Urlaub direkt vor der eigenen Haustür: Zumindest für kleine Auszeiten ist das mit einer kurzen Schnitzeljagd zwischendurch möglich. Mit Geocamping potenzieren Sie das Abenteuergefühl. Geocaching ist mittlerweile fast in jedem Land dieser Erde möglich (vorausgesetzt wir haben zu dem Zeitpunkt keine Pandemie).

Camping kann dabei vieles bedeuten: Manche machen es sich lieber im Zelt gemütlich, anderen sind lieber im Wohnwagen oder im Wohnmobil auf Achse. Gemeinsam ist Geocamper*innen die Liebe zur Schatzsuche per GPS-Signal. Reisebegeisterte Geocacher*innen planen ihren Urlaub entlang einer möglichst spannenden und abwechslungsreichen Reiseroute mit vielen Caches.

Reisen mit Abenteuerfaktor müssen gar nicht teuer sein: Besonders für Familien on Tour sind Geocache-Einheiten für zwischendurch eine willkommene, spannungsgeladene Abwechslung. Was Sie konkret für die Jagd nach Geocaches an Ausrüstung benötigen, erfahren Sie in unseren Blogbeiträgen „GPS für Geocacher und andere leicht erklärt!“ und „Geocaching mit der ganzen Familie unternehmen“.

Am besten machen Sie sich erst einmal vorab Gedanken darüber, in welchem Ausmaß Sie campen möchten. Letztendlich entscheiden Ihre Vorlieben, Zeit und Ihr Budget über Ihre GeoCamping-Reise. Und wäre da nicht die Coronapandemie und die strikten Reisebeschränkungen, könnten Sie auch direkt mit der Buchung loslegen. Steht erst einmal der Entschluss, müssen jedoch Vorbereitungen getroffen werden, für die genau jetzt die richtige Zeit ist. Denn sobald Sie wieder sinnvollerweise reisen dürfen, kann es dank Ihrer Vorarbeit direkt losgehen mit dem Geocamping.

Reise-Tipps zum Träumen

Haben Sie schon einmal von Micro-Camping gehört? Wenn nicht, dann erzählen wir Ihnen jetzt gerne in aller Kürze, was es damit auf sich hat. Es handelt sich hierbei um eine kostengünstige Alternative zu einem großen Wohnmobil, vorausgesetzt Sie besitzen einen eigenen PKW. Dieser wird kurzerhand zu einem kleinen Wohnauto umfunktioniert.

Diese Form des Reisemobils ist sicherlich nicht für Familien mit Kindern geeignet, weil nur sehr wenig Platz zur Verfügung steht. Sie müssen schon mit sehr wenig Platz gut zurechtkommen. Aber für Studierende mit kleinem Einkommen und einem Faible für Übernachtungen auf kleinstem Raum, ist Micro Camping genau das Richtige. Problemlos können so Städtetrips mit Geocaching-Abenteuern gestalten.

Die schönsten Ziele bestimmen Sie im Prinzip selbst. Beim Geocamping sind Sie relativ frei, denn von der Homebase Ihres Campingplatzes aus können Sie quasi in allen Himmelsrichtungen nach unentdeckten Schätzen suchen. Schauen Sie doch direkt auf www.geocaching.com. Das internationale Onlineportal listet alle dort eingetragenen Geocaches. Auch alle offiziellen GeoTours, also zusammenhängende Geocaching-Touren können hier weltweit eingesehen werden.

Reiseträume haben sicherlich viele von uns besonders in der Lockdown-Zeit. Jetzt ein unbekanntes Land entdecken und gleichzeitig Geocaching deluxe betreiben: Ach, was wäre das schön! Doch was momentan noch nicht möglich ist, kann ja noch werden und so möchten wir auch Sie dazu ermutigen, die Augen nach vorne zu richten und Ihr nächstes Outdoor-Abenteuer bereits jetzt zu planen.

Weitere Infos rund um’s Geocaching on Tour

Unser Team von GeheimPunkt lässt sich auch während des Lockdowns nicht klein kriegen. Aus diesem Grund versorgen wir Sie jede Woche mit frischen Informationen aus der Welt des Geocaching. Selbstverständlich wäre alles ohne Corona viel besser. Dennoch möchten wir auch Ihnen Mut machen, bereits jetzt an die schönen Aktivitäten nach der Krise zu denken. In unserem Blog finden Sie zahlreiche Idee rund um tolle Outdoor-Unternehmungen, die Sie jetzt schon in Angriff nehmen können.

Ein Beispiel: Vielleicht ist in Ihrer Nähe eine unserer spannungsgeladenen GeoTours verfügbar. Eine GeoTour können Sie im kleinsten Kreis mit Ihrer Familie unternehmen. Auf diese Weise bleibt der Kontakt zu anderen Menschen so gering wie möglich. Hier ein paar Beispiele:

Selbstverständlich gelten bei allen Aktivitäten die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen und offiziellen Empfehlungen. Daher empfehlen wir einen Besuch auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit und der jeweiligen Stadt im Vorfeld einer jeden Geocaching-Tour. Angesichts steigender Corona-Fallzahlen sind unnötige Reisen unbedingt zu vermeiden.

Unsere Tipp lautet daher: Sehen Sie positiv in die Zukunft und planen jetzt schon Ihre Urlaubsziele. In Sachen Geocaching-Abenetuer stehen wir Ihnen sehr gerne behilflich zur Seite. Denn unser Team von der GeheimPunkt GmbH bietet auch Geocaching-Reisen an. Auf www.cacher-reisen.com sehen Sie in unseren Reiseberichten, wohin die moderne Schnitzeljagd Reisende führen kann. Über unseren Newsletter erfahren Sie, sobald es wieder losgeht und wir Sie in ferne Länder „entführen“ dürfen.

Sie haben Fragen rund um das Thema Geocaching? Dann melden Sie sich einfach bei uns. Wir sind seit über 10 Jahren der führende Reiseanbieter für begeisterte Geocacher*innen und solche, die es noch werden möchten. Sie brauchen jetzt sofort ein paar visuelle Anreize von wunderschönen Cacher Reisen? Dann besuchen Sie unseren Instagram-Channel von Cacher Reisen: www.instagram.com/cacherreisen Selbstverständlich sehen Sie dort auch Videos mit nützlichen Tipps rund ums Geocaching. Wir freuen uns auf Ihre Kotaktaufnahme und sende Ihnen wie immer den geheimen Geocacher*innen-Gruß: Bis wald im Wald!