Buchhandel neu erleben mit Geocaching-Rätsel

Verfasst am 19. Januar 2021 von Arne Muthmann

Wozu sollten Buchhändler*innen über nachhaltiges Marketing nachdenken und darin investieren? Der Einzelhandel hat durch die Coronapandemie noch weniger Kundenverkehr. Die Wehklagen sind lauter als je zuvor. Doch es gibt eben auch Buchläden, die die Krise kreativ und erfolgreich nutzen. Wir stellen Ihnen hier in unserem Blogbeitrag außergewöhnliche Geocaching Marketing-Ideen vor.

Bücher erleben und nicht nur kaufen

Während des Lockdowns haben es Buchhandlungen besonders schwer. Das Schmökern in Büchern vor Ort im Buchladen fällt gänzlich weg. Auch in Bibliotheken ist der Publikumsverkehr, wenn überhaupt, nur sehr eingeschränkt möglich. Ganz zu schweigen vom gemeinsamen Erleben von Literatur und Lesungen, die im wahrsten Sinn des Wortes unter den Lesetisch fallen.

Der Kundenschwund hat leider bereits eine gewisse Geschichte, weil Bestellungen über das Internet bereits vor Covid-19 immer mehr zugenommen haben. Doch Jammern hilft nicht, sondern nur richtig gute Marketing-Ideen, die die Kundschaft wieder zurück an Bord holen. User Experience, kurz UX, ist eines dieser Zauberworte, die im Fokus nachhaltiger Marketing-Strategien stehen. Lassen Sie Ihre Kund*innen Bücherwelten mit möglichst vielen Sinnen erleben. Doch wie soll das auf Distanz funktionieren?

Was tun, wenn die analoge Welt derart schrumpft und die Kund*innen im Laden aufgrund der Coronapandemie fehlen? Zeigen Sie den Leseratten, dass Sie und Ihr Geschäft trotzdem da sind. Die Aktion „Wir machen auf…merksam“ stellt einen solchen Versuch dar, das Beste aus der derzeitigen Situation zu machen. Lassen Sie sich von Ihren Branchenkolleg*innen inspirieren, denn manche Ideen sind wirklich toll. Ein Beispiel: Die Hamburger Buchhandlung „stories!“ hat ihre erfolgreichen Lesungen kurzerhand in die Onlinewelt verlegt. So findet das beliebte Format „Abendbrot“ nun als „Abendbrot@Home“ statt. Mitarbeiter*innen stellen ihre aktuellen Leseempfehlungen vor und selbstverständlich dürfen hier Schnittchen und guter Wein nicht fehlen.

Mit einem eigenen Geocache in der Nähe Ihres Ladenlokals zeigen Sie, dass Sie auch jetzt für Ihre Kund*innen zur Verfügung stehen. Wir von GeheimPunkt sind der Meinung, dass Onlinewelten und Offlinewelten zusammengehören. Unsere langjährige Erfahrung hat uns gezeigt, dass Kundenschätze in Form von Geocaches eben diese Welten bestens miteinander verbinden. Die Digitalisierung vieler Lebensbereiche hat im Jahr 2020 einen enormen Schub erfahren. Dennoch existieren besonders im Buchhandel noch einige Möglichkeiten, die nicht vollends ausgeschöpft und noch nicht einmal kostenintensiv sind. Geocaching-Marketing ist eine davon. Mit Spiel und Spaß weisen Sie auf das Buchsortiment Ihrer Leseoase hin. Wie das geht, verraten wir Ihnen gerne jetzt.

Marketing durch Gamification

Ob groß, ob klein: Menschen spielen gerne! Und diesen Umstand macht sich die Gamification zu Nutzen. Plumpe Werbung war gestern, heute sprechen wir von Kauferlebnis. Spielerisch und mit einer ordentlichen Portion Rätselspaß lässt Geocaching Ihren Buchladen zum Abenteuermagneten werden.

Normalerweise bieten Bücher und Bücherregale eine Vielzahl an Versteckmöglichkeiten für Caches. So wäre auch das Innere Ihres Buchladens eine ideale Basis für Schatzsuchen und Schnitzeljagden. Doch die derzeitige Lage macht uns hier leider einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Davon lassen wir uns nicht abschrecken und denken das Rätselspiel einfach weiter. Geocaching ist ursprünglich bekannterweise ein Outdoor-Spiel und selbstverständlich können Sie auch draußen in der Nähe Ihres Buchladens Geocaches mit Bezug zu Ihrem Geschäft legen. Dies gilt selbstverständlich auch für Bibliotheken.

Geocaching Marketing Buchladen

Ein Buchstand mit einen verborgenen Spiel

Die Not macht erfinderisch! Die wunderbare Welt der Bücher und ihre Vermarktung muss heutzutage mehr denn je multimedial gedacht werden. Geocaches stellen ein weltweit verbreitetes Medium dar, das Menschen bewegt, Wissen vermittelt und Spaß macht. Fast schon wie selbstverständlich findet der Transfer ins Internet statt, weil dort über erfolgreich gefundene Schätze berichtet wird. Eine Win-Win-Situation, wenn Sie Ihren potenziellen Kund*innen Freude bereiten und Mund-zu-Mund-Propaganda wie von allein läuft. Vorausgesetzt, Sie bieten einen herausragenden Geocache, der wirklich ein Erlebnis ist!

Best Practise: Buchhändler zieht Besucher*innen durch Geocaching an

Viel Spaß hatten 142 Kinder, die im Jahr 2016 eine Schnitzeljagd quer durch den Luckenwalder Bücherladen machten. In Teams ermittelten sie ein Lösungswort, das sie zum Schatz führte. Anlass war der Welttag des Buches. In diesem Bericht lesen Sie noch mehr über dieses Rätselabenteuer der Extraklasse: Schnitzeljagd im Luckenwalder Bücherladen.

Jetzt stellen Sie sich bitte Folgendes vor: Sie bieten Geocacher*innen rund um Ihren Buchladen herum ein spannendes Geocaching-Abenteuer an. Ziel ist das Enträtseln eines Lösungswortes, das die Schatzsucher*innen direkt vor Ihr Schaufenster lockt. Hier könnten Sie eine attraktive Auslage präsentieren, die kontaktlos erworben werden kann. Selbstverständlich sollte an dieser Stelle ein Hinweis auf Ihren Onlineshop oder andere Bestellmöglichkeiten außerhalb der „Öffnungszeiten“ nicht fehlen.

Der UNESCO-Welttag des Buches am 23. April 2021 könnte ein prominenter Anlass sein, um die „Geburt“ Ihrer Buchladen-Caches sichtbar zu promoten. Gerne erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, welche kleinen Belohnungen Sie für erfolgreiche Geocacher*innen anbieten können. Auf diese Weise lernen Geocacher*innen Ihren Buchladen kennen und behalten Ihn garantiert in guter Erinnerung. Im direkten Tun vor Ort liegt die Kraft dieser Form der Kommunikation. Wer etwas spielerisch kennenlernt, behält es nachhaltig im Gedächtnis.

Hier sehen Sie einen unserer Geocaches, der im Schaufenster eines Buchladens für regelmäßige Cacherbesuche sorgt: https://www.instagram.com/p/BpUugFEFaOc

Ihr eigener Buchladen-Cache als Kundenschatz im Einsatz

Unser Team von der GeheimPunkt GmbH baut mit Herzblut maßgeschneiderte Geocaches für Einzelhändler*innen. Auf unserer Website kundenschatz.de testen wir für Sie, ob in der Nähe Ihres Buchladens Geocaches installiert werden können. Beim Geocaching gibt es nämlich Abstandsregeln, die eingehalten werden müssen.

Wir durften bereits für die unterschiedlichsten Unternehmen, Institutionen und Vereine Geocaches bauen und installieren. Damit Sie als Buchhändler*in die Welt des Geocaching näher kennenlernen, listen wir Ihnen gerne ein paar weiterführende und leicht verständliche Einfühungserklärungen auf:

Wir sind selbstverständlich multimedial unterwegs und berichten auf unseren Social Media Kanälen erfolgreich über unsere neu installierten Geocaches. So profitieren auch Sie von unserer Internetpräsenz und werden dadurch sichtbarer. Unsere Devise lautet nicht umsonst: Tue Gutes und berichte darüber! Ebenso schaut die Lokalpresse gerne auf unsere Aktionen.

Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns jetzt über unsere kostenlose Hotline an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und unterstützen Sie und Ihre Erlebnisidee tatkräftig mit unserem Geocaching-Know-how. Unsere Expertise als führende Geocaching-Anbieter in Deutschland wird sich auch für Sie und Ihren Buchladen auszahlen!