Geocaching für geschicktes Gaststätten Marketing

Verfasst am 9. Dezember 2020 von Arne Muthmann

Marketing ist während der Coronapandemie für einige Gaststätten kein Thema. Viele Gastronom*innen kämpfen um das pure Dasein, weil der reguläre Gästestrom ausbleibt. Dafür setzen einige Restaurants nun auf Lieferservice und Abholung und versuchen sich möglichst günstig online wie offline zu präsentieren. Wie hilft Geocaching der Gastronomielandschaft, auch in der Krisensituation neue Kund*innen in die Nähe der Ladenlokale zu locken?

Wie mache ich für meine Gaststätte Werbung mit Geocaches?

Geocaches sind in Sachen Gaststätten Marketing ein effektives und nachhaltiges Tool. Gerne erklären wir Ihnen, was Geocaches sind und wie auch Sie mit ihrem Einsatz Kund*innen gewinnen. Der laufende Betrieb eines Restaurants oder Cafés kann je nach Größe mächtig ins Geld gehen. Personal und Ausstattung sind kostenintensiv und die aktuelle Pandemielage verschärft die Situation noch zusätzlich.

Online konnten vor allem die Gaststätten punkten, die bereits vor der Krise in der Internetwelt gugeot aufgestellt waren. Doch viele Branchen haben bereits digital nachgerüstet und nutzen die vielfältigen Möglichkeiten des World Wide Web. Gute Bewertungen auf diversen Portalen sind wichtig für Kund*innen, die in Ihrer Nähe nach einer passenden Gaststube suchen.

Derzeit hören wir häufig, dass wir größere Reisen lieber sein lassen, dafür lokal und an der frischen Luft in Bewegung bleiben sollten. Geocaching ist bereits seit vielen Jahren eine der beliebtesten Outdooraktivitäten weltweit. Und durch die Pandemie ist die große Geocaching Community noch weitergewachsen.

Geocaching ist eine Art moderne Schnitzeljagd, die Offline- und Onlinewelt hervorragend verbindet. Per Smartphone werden rätselhafte Schätze gesucht, die Menschen an Orte führen, die sie sonst wahrscheinlich nicht besucht hätten. Hier kommt nun auch Ihre Gaststätte ins Spiel: „Kundenschatz“ ist ein von unserem GeheimPunkt-Team entwickeltes Konzept, das auf dem Spiel Geocaching basiert. Am Beispiel einer unserer Kunden veranschaulichen wir Ihnen das Potenzial von Kundenschätzen im Geocache-Format.

Erfolgsbeispiel: Wie eine Waldgaststätte neue Besucher*innen mit Geocaching gewinnt!

Stellen Sie sich vor, dass Ihre Gaststätte am äußeren Stadtrand liegt und keine öffentlichen Verkehrsmittel in Ihrer Nähe halten. Trotzdem möchten Sie regelmäßig neue Gäste gewinnen, die durstig und hungrig Ihre Leckereien bestellen und verköstigen möchten. Im ersten Moment könnte man meinen: Wie soll das denn bitte schön funktionieren?

Aus der Not hat die Waldgaststätte „Zur Holzmühle“ (Gemeinde Springe in Niedersachsen) eine Tugend gemacht und unser Kundenschatz-Konzept mit an Bord geholt. Dank des spielerischen Ansatzes von Geocaching wurde der Familienbetrieb zur beliebten Ausflugsgaststätte, die wöchentlich ca. 20 bis 25 neue Besucher*innen verzeichnet.

Geocaching Drachentrail

Schatzziel der Gaststätte

So berichtet Thomas Hemmecke (Geschäftsführer Waldgaststätte „Zur Holzmühle“): „Durch die Zusammenarbeit mit GeheimPunkt sind wir zum bundesweit bekannten Hotspot für die Geocaching-Community geworden. Ein Spiel als Marketingelement war für uns früher nicht vorstellbar. Heute möchte ich es nicht mehr missen.“ Hotspot ist hier um Himmelswillen nicht im Sinn der Virusverbreitung gedacht, denn selbstverständlich werden alle Hygienemaßnahmen streng eingehalten. Vielmehr etablierte sich das Lokal als Ausgangs- und Zielpunkt einer ausgedehnten Geocaching-Runde.

Mehr als 3.000.000 Geocaches existieren weltweit. Die über 15.000.000 Geocacher*innen sind auf der Hauptplattform für das Spiel www.geocaching.com registriert. So befindet sich auch die Geocaching-Runde „Drachentrail“ von der Waldgaststätte mit insgesamt 23 Stationen dort. Der Drachentrail Bonuscache „Die Drachenhöhle“ gibt den ganz besonderen Kick und ist besonders beliebt in der Cacher Community. Und wer möchte kann während der Öffnungszeiten des Restaurants sogar eine „Drachenlord-Coin“ in drei Varianten erwerben. Ein Zusatz, der sowohl dem Gasthausbetrieb als auch den Geocacher*innen noch mehr Freude bereitet.

Gastronomie Werbung durch Offline PPC

Wer sich in Krisenzeiten auf dem lokalen Gastonomiemarkt gut aufstellen möchte, sollte spätestens jetzt multimedial denken. Denn wer Werbemaßnahmen nachhaltig anwendet, der gewinnt langfristig. Offline- und Onlinewelten verschmelzen immer mehr. Vielleicht sind Sie bereits mit Internetwerbung vertraut: PPC steht für „Pay-per-Click“ und bedeutet, dass online platzierte Werbeanzeigen nur bezahlt werden müssen, wenn Nutzer*innen auf diese klicken.

Offline PPC ist eine von uns entwickelte Abwandlung der Online-Variante: Wir nennen es „Pay-per-Visit“. Unsere Kunden bezahlen nur einen geringen Betrag, wenn der Geocache auch wirklich Leute zur Gaststätte führt. Ganz einfach und absolut transparent!

Unser Konzept funktioniert nicht nur in der Gastronomie. Ein paar mehr Beispiele liefern wir Ihnen gerne direkt:

Zurück zu unserem Kunden „Zur Holzmühle“: Offline PPC hat neben dem Spaß auf der Wandertour auch online einen Effekt. Die Geocacher*innen berichten nämlich über herausragende und liebevoll gestaltete Geocaches vor allem auch online. Es entstehen Fotos und Videos auf Tour, die dann wiederrum in den sozialen Medien gepostet werden. Beliebte Social Media Kanäle sind unter Geocacher*innen vor allem Instagram, Facebook, Pinterest und Twitter. So kommt Ihre Gaststätte schneller positiv ins Gespräch als Sie anfangs vermutet haben und erhält nützliche Bewertungen quasi ohne großen Aufwand.

Kundenschatz: nachhaltige Gaststätten Werbung to go!

Sie sind neugierig geworden und möchten Ihr Gaststätten Marketing auf neue und innovative Beine stellen? Das freut uns sehr, denn wir wissen, dass Sie damit nachhaltig in Ihren Betrieb und in Ihre Region investieren. Geocacher*innen sind gern gesehene Gäste, weil sie für einen modernen Lebensstil stehen: Die Spieler*innen kommen aus allen gesellschaftlichen Bereichen und Altersklassen. Die hohe Affinität für naturnahe Freizeitaktivitäten draußen in der Stadt und im Wald sind charakteristisch für diese Zielgruppe.

Ein Kundenschatz wie die Geocaching-Runde unseres oben beschriebenen Kunden ist kein Hexenwerk, sondern leicht umzusetzen. Die Auswertung ist problemlos, da Geocacher*innen ihre Funde bzw. ihre Besuche online loggen, d.h. in das Online-Logbuch eintragen. Und nur dafür investieren unsere Kund*innen einen kleinen Geldbetrag. Und diese positiven Nebeneffekte kommen noch dazu:

  • dauerhafte Wirkung
  • Content für soziale Medien
  • direkter Kundenkontakt
  • greifbarer Wettbewerbsvorteil
  • Guerilla Marketing

Seit über 10 Jahren stehen wir für kreativ designte, spannende und außergewöhnliche Geocaching-Abenteuer. Für die unterschiedlichsten Unternehmen und Institutionen durften wir deutschlandweit Geocaches in allen Formen und Größen bauen und installieren. Unser komplettes GeheimPunkt-Team betreibt Geocaching aus Leidenschaft. Das Feedback zu unseren Geocaches bestätigt, dass die Geocaching Community unsere Kundenschätze und Schnitzeljagden sehr schätzt.

Möchten Sie das Marketing und die Werbung für Ihre Gastronomie um eine spielerische und garantiert wirksame Methode erweitern? Erzählen Sie uns von Ihrem Unternehmen und wir überlegen uns gemeinsam, wie ein passender Kundenschatz für Ihren Gastronomiebetrieb aussehen könnte. Rufen Sie uns direkt an oder senden Sie uns eine E-Mail. Selbstverständlich können Sie sich auch über unsere Social Media Kanäle bei uns melden. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!