Geocaching in Berlin

Verfasst am 16. Juni 2020 von Arne Muthmann

Die Bundeshauptstadt ist eine europäische Metropole, die es im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat: nämlich eine Menge Geocaches. Berlin ist auch für Geocacher ein attraktives Urlaubsziel, weil es hier eine Vielzahl an abenteuerlichen Caches zu entdecken gibt. Doch auch für Firmen lohnt sich der Ausflug in die Welt der modernen Schnitzeljagd.

Schätze mit hohen Favoritenpunkten in der Bundeshauptstadt

In Berlin gibt es viel zu sehen und noch mehr zu erkunden. Wer mit einem Tagesticket der öffentlichen Verkehrsbetriebe unterwegs ist, kann eine vollgespickte Schatzkarte abfahren. Allen voran ist sicherlich der Traditional Geocache mit den meisten Favoritenpunkten weltweit zu nennen. Am Potsdamer Platz werden Schatzsucher fündig, wenn sie nach der berühmten LEGO-Giraffe Ausschau halten (GC13Y2Y).

Am Alexanderplatz geht es direkt weiter mit einer Horde an Geocaches der unterschiedlichsten Art. Manche Caches sind allerdings nur mit dem Premium-Account von www.geocaching.com zu finden. Das soll dem Abenteuerfieber in der Millionenstadt Berlin aber keinen Abbruch tun. Denn auch die vielen freizugänglichen Geocaches bieten den Touristen Berlin in der vollen Bandbreite.

Quer durch die Stadt erleben Geocacher eine bunte Palette an Stadtteilen, Orten und Plätzen. Mal sind die Geocaches ganz klein und an eher abgelegenen Plätzen versteckt. Andere Geocaches werden nahezu permanent von Muggeln (also Nicht-Geocachern) umlagert. Das spricht für die Attraktivität von Berlin, denn hier kommt keine Langeweile auf.

Auch Unternehmen kennen mittlerweile das Abenteuerpotenzial des Geocaching. Berlin gilt nicht umsonst als ein Schmelztiegel für Innovationen und Kreativität. Die Schatzsuche per GPS-Signal treibt Teams nach draußen und fordert ihnen Teamwork und Teamgeist ab, um ans Ziel zu gelangen. Und so manch einem alteingessessenen Berliner läuft bei einem derartigen Teamevent vielleicht doch der eine oder andere noch unbekannte Ort über den Weg. Geocaching in der eigenen Heimatstadt als Teamevent für ortansässige Firmen: Welches Team kennt sich wohl besser aus und wer muss zuerst den Reiseführer begutachten?

Sightseeing und Geocaching gleichzeitig

In den City-Tourbus einsteigen, einmal durch Berlin fahren und wieder aussteigen. Wer mehr als das Übliche in Berlin sehen möchte, erlebt mit Geocaching bedeutend mehr. Sowohl Touristen als auch Einwohner sehen Berlin nach einer Geocaching-Tour mit ganz anderen Augen. Bei der Cachejagd müssen nämlich durchaus auch knifflige Rätsel gelöst werden, bevor der Eintrag ins heiß ersehnte Logbuch erfolgen kann.

Die Berliner Geocaching-Landkarte ist voll mit Geocaches, die an weltbekannten Sehenswürdigkeiten liegen. So sind beispielsweise an der Quadriga des Brandenburger Tors gleich drei Geocaches installiert. Die prominente Glaskuppel des Reichtagsgebäudes beherbergt einen Virtual Reward, d.h. dass die in der Geocache-Beschreibung genannten Fragen beantwortet werden müssen, um den Geocache loggen zu dürfen. Hinzukommt das Beweisfoto, das den Cacher vor dem Bundestag zeigt.

Geocaching verbindet Kultur und Bewegung mit einer gehörigen Menge Spaß! Deswegen eignen sich individuell gestaltete Rallyes per GPS sowohl für das private Vergnügen als auch für Teamevents von Firmen.

Berlin ist aufgrund seiner Fülle an historischen Plätzen und Geschichten ein Eldorado für abwechslungsreiche Ausflüge. Entweder stellen Sie Ihre eigene Route zusammen oder lassen sich von Geocaching-Profis gezielt durch die Stadt führen. Der Umgang mit dem Geocaching-Equipment ist leicht zu erlernen und die Schwierigkeitsstufe der Geocaches ist bereits im Vorfeld bestimmtbar. So bekommen alle Geocacher – vom Anfänger bis zum Cache-Enthusiasten – die passende Tour. Aber nicht nur die Stadt Berlin hält Abenteuer bereit. Auch das Umland der Bundeshauptstadt bietet hervorragende Möglichkeiten, um die Landschaft rund um Berlin näher und intensiv kennenzulernen.

GeoTour mit der Fahrraddraisine

Einen Punkt nach dem anderen sammeln Geocacher auf einer GeoTour nicht weit von Berlin entfernt. Auf der „GeoTour Flaming, Germany (GT9C)“ geht es von Zossen nach Schönefeld und zwar auf einer Fahrraddraisine. Ingesamt können hier 31 Geocaches in Reihe erradelt und gehoben werden.

geocachinginberlin

Wer sich jetzt fragt, was eine Fahrraddraisine ist: Auf einer stillgelegten Bahnstrecke fahren Touristen mit vierrädrigen Fahrrädern auf Schienen entlang. Und nebenbei sammeln Geocacher fleißig Punkte an den Letterbox-Caches. Am Endbahnhof wartet sogar ein Bonus-Cache auf seine Entdeckung. Und keine Sorge: Selbstverständlich kannn die Strecke auch zu Fuß zurückgelegt werden.

Die von unserem Geheimpunkt-Team im Landkreis Teltow-Fläming kreierte GeoTour zeigt verlassene Orte und neben alten Gebäuten auch neue Häuser. Doch das Spannendste sind eigentlich die vielen Lebensgeschichten der Menschen, die hier am Streckenrand leben. Wer sich die Zeit nimmt und bei einem Tagesausflug genau zuhört, wird von außergewöhnlichen Ereignissen und dem Leben neben den Schienen erfahren.

Fernab der Großstadt Berlin sind also auch leise Begegnungen möglich, die jedoch nicht weniger aufregend und abenteuerlich sind. Vielleicht ist es die Mischung, die zu einer gelungen Geocaching-Reise nach Berlin führt. Fakt ist: Jeder Geocacher kommt im Raum Berlin-Brandenburg auf seine Kosten und findet Orte, die „normale“ Touristen nicht zu Gesicht bekommen.

Coronasicher zu den Geocaches in Berlin

Sind Sie in Berlin auf der Suche nach einer spannenden Alternative zu herkömmlichen Stadtführungen? Oder planen Sie eine grandiose Firmenfeier, die einen unvergesslichen Programmpunkt enthalten soll? Unser Team von GeheimPunkt steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Denn wir bieten Ihnen Geocaching-Schatzsuchen – ganz nach Ihren Vorstellungen konzipiert. Auch Junggesellenabschiede gehören zu unserem Repertoire. Das gilt selbstverständlich auch für Junggesellinnenabschiede, die den besonderen Kick Abenteuer beim Zug durch Berlins Straßen wünschen.

Alle Events der GeheimPunkt GmbH sind coronasicher und den aktuellen Bestimmungen entsprechend gestaltet. Für Firmenevents haben wir uns beispielsweise eine dezentrale Variante der Geocaching-Tour einfallen lassen. Mehr hierzu erfahren Sie in unserem Blogbeitrag „Corona und tschüss: Geocaching als Unternehmensevent“. Schreiben oder rufen Sie uns einfach an und wir erläutern Ihnen gerne, wie wir für höchste Sicherheitsstandards während unserer Geocaching-Events sorgen, ohne Abstriche beim Spaßfaktor zu machen.

Die Coronakrise hat uns zum Glück gezeigt, dass Geocaching ein unheimlich flexibles Spiel ist. Richtig angepasst geht der Spaß unter freiem Himmel weiter. Menschen bleiben in Bewegung, tuen Gutes für ihre Gesundheit und ihren Geist. Gerade jetzt ist dies wichtiger denn je. Machen auch Sie sich auf, ob als Tourist oder als Führungskraft für Ihr Team: Geocaching mit unserem Team macht beides möglich. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und das Gespräch über Ihre Eventidee. Viele Wünsche werden wahr, wenn Sie sich auf die Suche nach dem versteckten Schatz machen. Wir sind bereit: Bis bald in Berlin!

E-Mail: info@geheimpunkt.de

Telefon: 0800 43 43 461

Mobil: 01577 8953441