Travel-Bugs: Ihre Unternehmensstory auf Weltreise

Verfasst am 21. April 2020 von Arne Muthmann

Die Begriffe beim Geocaching klingen manchmal schon ein wenig geheimnisvoll. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass Travel-Bugs etwas mit Käfern und Insekten zu tun haben. Bei genauer Betrachtung entpuppt sich dieser Bestandteil des Geocaching-Spiels als eine tolle Möglichkeit, Ihr Unternehmen auf Abenteuerreise zu schicken.


travel-bug-kaefer

Was verbirgt sich hinter einem Travel-Bug?

Wörtlich übersetzt bedeutet Travel-Bug „Reisewanze“. Nein, keine Sorge: Nur weil Sie für’s Geocaching raus an die frische Luft und in die Natur müssen, reist kein ungebetener, krabbelnder Gast in Ihrem Rucksack mit. Travel-Bugs sind in der Regel Anhänger mit einem eingravierten Tracking Code. Diese Anhänger können an beliebigen Dinge befestigt und in einem Geocache hinterlegt werden.
Travel-Bugs, auch kurz TB genannt, gehören zu den Trackables: Tragbare Gegenstände, die von Cache zu Cache reisen sollen. Dank des Tracking Codes können die Besitzer („Owner“) jederzeit online verfolgen, wo sich ihr TB derzeit befindet. Vielleicht haben Sie bereits jetzt Ideen, welche Give-aways Ihres Unternehmens Sie auf Reise schicken könnten. Falls nicht, dann nehmen wir Sie nun mit in die vielseitige und bunte Welt der Trackables und erläutern Ihnen, welche Formen und Farben sie annehmen und auch Ihr Unternehmen repräsentieren können.
Die Welt des Geocaching entwickelt sich nun schon seit 20 Jahren stetig weiter und erfreut sich nach wie vor einer wachsenden Fangemeinde. Weltweit betreiben viele Millionen Menschen die moderne Schnitzeljagd und auch immer mehr Unternehmen erkennen den Wert dieser Outdoor-Aktivität für beliebte Firmenevents und luckrative Marketingmaßnahmen. Doch wie sehen Travel-Bugs und die anderen Trackables eigentlich aus?

Welche Varianten von Trackables gibt es?

Trackables lassen sich sehr kreativ gestalten. Auch in Sachen Kosten gibt es sehr günstige Varianten und aufwenig hergestellte Formen, die sogar als Wertanlage verwendet werden. Im Folgenden beschreiben wir ein paar Möglichkeiten, damit Sie einen ersten Eindruck von der Vielfalt erhalten:
Der bereits erwähnte Travel-Bug soll wie alle anderen Trackables von Cache zu Chache reisen. Neben dem Tracking-Code kann ein laminiertes Kärtchen Aufschluss über das Reiseziel des Travel-Bugs geben. Stellen Sie sich vor, dass Sie Ihr Unternehmsmaskottchen zu Ihrem Handelspartner nach Brasilien schicken wollen. Startpunkt ist ein in der Nähe Ihres Firmensitzes platzierter Geocache. Auf der Reise nach Südamerika finden Geocacher Ihren Travel-Bug und machen Fotos von ihm an den unterschiedlichsten Orten. Sightseeing aus der außergwöhlichen Perspektive Ihres Maskottchens und das für kleines Geld!
Bereits 2001 ging die erste Geocoin auf Tour. Auch Geocoins gehören zu den Trackables und Ihre Route kann über www.geocaching.com nachverfolgt werden. Es handelt sich um individuell gestaltete Münzen, die zu unterschiedlichen Themen entworfen werden. Ihr Unternehmen feiert ein bedeutendes Jubiläum und Sie möchten etwas ganz besonderes zu diesem Anlass auf den Weg bringen. Dann schicken Sie doch eine Geocoin mit Ihrem Logo und dem Jubiläumsjahr in die weite Welt. Und wer weiß, vielleicht ist sie ja dann zum nächsten Jubiläum einmal um die ganze Erde gereist.
Die Reisewege von Geotoken und Wood Coins sind ebenfalls per Tracking Code einsehbar. Token (übersetzt „Wertmarken“) werden aus Acryl individuell gelasert und trotzen der UV-Stahlung der Sonne. Geotoken sind quasi wie Visitenkarten für Geocacher und solche, die es noch werden möchten. Wood Coins aus Holz sind zwar nicht ganz so robust, sehen aber mit ihrer natürlichen Optik super aus. Werden diese in Geocaches entsprechend wetterbeständig geschützt, bewerkstelligen auch Wood Coins beachtliche Reisewege.
Tracking Codes für Trackables können jedoch auch auf ganz anderen Dingen angebracht werden: Aufkleber am Firmenwagen, T-Shirt-Aufdruck, Aufnäher, Pins und vieles mehr! Viele Wege führen nach Rom und das gilt auch für Ihren Wunsch-Travel-Bug.

travel-bug-kamm

Image-Aufbau, Team-Building und Spaß: all inclusive!

Ihr gesamtes Unternehmen und Ihrer Belegschaft auf Weltreise zu schicken, wäre eventuell doch ein Punkt auf der Wunschliste, der eher beschwerlich umzusetzen ist. Doch mit Hilfe von Travel Bugs und anderen Trackables bietet Ihnen Geocaching spannende Gelegenheiten, Gegenstände stellvertretend für Ihr Unternehmen on Tour zu senden und das auch noch mit einem nachhaltigen Marketingeffekt. Hier ein Beispiel, das für Ihr Unternehmensimage interessant sein könnte:
Sie haben ein naturnahes Produkt auf den Markt gebracht. Zu Ihrer Zielgruppe gehören auch outdoorliebende Familien mit jungen Kindern. Nun möchten Sie Ihre Produktgeschichte in die weite Welt tragen, ganz im Sinne des Spruches: Tue Gutes und sprich darüber! Sie entwerfen Geocoins mit Ihrem Firmenlogo. Online erfahren die Finder Ihrer Trackables dann beim Loggen (Online-Eintrag über den Fund auf www.geocaching.com) mehr über Ihre Firmengeschichte und die Produktentwicklung.
Ein weiteres Szenario, in dem Travel-Bugs zum Einsatz kommen: Sie sind damit beauftragt, eine Teambuilding-Maßnahme zu organisieren. Ihre Teams möchten jedoch nicht schon wieder eine Sport-Challenge mitmachen, um zuzeigen, welches Team den größten Biss hat. Sie wollen dieses Mal etwas auf die Beine stellen, das die Neugierde und die Reiselust Ihrer Mitarbeiter beflügelt. Geben Sie doch jedem Team einen Travel-Bug, den es zu einem ganz bestimmten Zielort reisen lassen muss. Mitreisen soll die bewegende Geschichte des jeweiligen Teams. Welche Teamgeschichte wird wohl am schnellsten die Geocacher dazu bewegen, den TB ans Ziel zu tragen? Genannt werden solche Wettrennen auch TB Run oder TB Race.
Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, eins ist gewiss: Mit Ihren hauseigenen Trackables setzen Sie spielerisch ganz besondere Akzente mit positiver Ausstrahlung. Ob lokal oder global: Sie entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Mit Geocaching für Ihr Unternehmen gehen Sie neue Wege, die Ihnen dank des Einsatzes der modernen Schnitzeljagd durchaus zum Marktvorteil verhelfen können. Scheuen Sie sich nicht und beginnen Sie heute Ihre Reise.

Reisestart und Tourbegleitung leicht gemacht!

Sie benötigen als Geocaching-Neuling Fachexpertise rund um diese bezaubernde Outdoor-Aktivität? Für Ihre Firma sind Sie auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Teamevent. Wir von der Geheimpunkt GmbH haben unsere Leidenschaft – nämlich das Geocaching – zu unserem Beruf gemacht und begleiten Ihre Ideen gerne von Anfang an.
Travel-Bugs auch für Ihr positives Unternehmensimage in die Welt zu schicken, ist für Sie Neuland und Sie wollen eine professionelle Umsetzung Ihrer Ideen. Wir zeigen Ihnen mit Vergnügen, wie Sie Geocaching für Ihre Zwecke gezielt einsetzen und nebenbei für einen bleibenden Eindruck bei Ihren Mitarbeitern und Kunden sorgen. Unsere Jahre lange Zusammenarbeit mit diversen Firmen zeigt, dass Geocaching nicht nur etwas für Naturliebhaber ist, sondern nahezu jeden Menschen begeistern kann.
Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und erzählen Sie uns von Ihrer Idee. Individuelle Wünsche sind bei uns jederzeit willkommen: per Telefon (+49 (0) 511 700 235 60) oder per E-Mail (info@geheimpunkt.de).